Absage einer fast perfekten Familie

wpid-screenshot_2015-06-21-23-20-59-1.pngMein Abiball liegt hinter mir und bald geht es ab nach Spanien.. alles könnte so schön sein, doch dann kam diese Mail eingetrudelt.
Ich weiß nicht so richtig, ob ich wirklich enttäuscht bin oder ob ich einfach nur deprimiert bin, dass es schon wieder nicht geklappt hat. Nun ja, aber wie ihr lesen könnt, hat mir die Familie aus Massachusetts abgesagt und meine Suche kann mal wieder weitergehen. Eigentlich ein recht blöder Zeitpunkt, weil ich am Freitag für 3,5 Wochen nach Spanien fahren werde und einfach hoffe, dass mich dann keine Familie anfragt.. außer Mail-Kontakt und Telefonieren könnte ich ihnen nämlich nicht viel anbieten um mich näher kennen zulernen. Trotzdem freue ich mich natürlich wieder sehr auf mein nächstes Match und kann es kaum erwarten, wo diese Familie dann herkommt und und und..

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne restliche Juni-Woche
eure neszwa

Geniales Bauchgefühl!!

Soo ihr lieben Leser,

ich habe mein Skype-Date mit der Familie aus Massachusetts hinter mir und ich bin wirklich begeistert! Ich finde diese Familie einfach unglaublich sympathisch und ich denke, dass wir einfach gut zusammenpassen würden. Beim Skypen habe ich nicht nur mit der Mutter geredet, sondern auch mit dem jetzigen Au Pair, die auch unglaublich nett und witzig ist.
Ich glaube, ich war beim ganzen Gespräch total am Grinsen, weil ich einfach ein super Bauchgefühl habe! Die Familie ist einfach super lieb und familiär, genau danach suche ich 🙂

Ich muss sogar wirklich sagen, dass ich enttäuscht wäre, wenn die Familie mich ablehnen würde und das ist definitiv das erste Mal, dass es mir so geht..Nun ja, jetzt heißt es abwarten und mal schauen, ob die Familie genauso begeistert ist, wie ich.
Am Freitag habe ich dann endlich meinen Abiball und darauf die Woche freitags geht es dann für 3,5 Wochen nach Malgrat in Spanien.. absolute Vorfreude!!

Wünsche euch noch einen wundervollen Abend
eure neszwa ♥

Match #3

Wuuuhu, es gibt Neuigkeiten!!

Heute sind jede Menge Mails eingetrudelt und darunter waren nicht nur meine Reiseinfos für Spanien, sondern auch die Nachricht über mein drittes Match. Ich bin natürlich mal wieder total euphorisch ausgerastet, weil die Familie wie die letzte von der Ostküste kommt. Die Mutter hat mir auch direkt eine superliebe und ausführliche Mail geschrieben.

Match 3:
Familie aus Tyngsborough, Massachusetts

4 Kinder (11m, 9w, 9m, 5m)
Katzen

Ich habe die Bewerbung von ihnen bestimmt drei Stunden lang angeschaut und habe mir dann mal alles Positive und alles Negative über die Familie aufgeschrieben, aber das Einzige, was ich nicht so toll finde ist die Tatsache, dass vier Kinder eine ziemliche Herausforderung sein könnten. Ich denke trotzdem, dass die positiven Aspekte dieser Familie überwiegen.. aber macht euch selbst einen Eindruck:

PRO

  • sie sind sehr tolerant
  • keine Ausgangssperre
  • freies Wochenende (bis auf Ausnahmen)
  • Katzen als Haustiere
  • die Hobbys der Kinder sprechen mich sehr an: Yoga, Kunst, Tanzen, Pfadfinder, Drama Club
  • schriftlichen wöchentlichen Zeitplan & wöchentliche Family Meetings
  • eigenes Auto
  • die Eltern haben einmal pro Monat „Date Night“ (mega symphatisch)
  • Ausflüge zum Strand
  • „family of thinkers“ laut eigener Beschreibung
  • legen viel Wert auf Familie

Nachdem ich bemerkt habe, dass die Zwillinge gestern Geburtstag hatten, habe ich direkt nachträglich eine Mail geschrieben und ich denke, dass es ziemlich gut ankam, denn die Mutter schrieb sofort:


„I received your Birthday Email and was very touched. I will show it to the twins when they get home..“

screenshot-www google de 2015-06-15 17-34-40
Ich bin wirklich begeistert von der Familie und hoffe, dass auch beim Skypen die Chemie stimmt.
Drückt mir die Daumen..
eure neszwa

Zweites Match – Runde 2!

Hallo ihr Lieben,

tatsächlich ist immernoch die Familie aus Bedford, New Hampshire aktuell, sie waren zwar kurzzeitig aus meinem Profil verschwunden, aber sind dann doch wieder als Match aufgetaucht. Seitdem ist jetzt über eine Woche vergangen, aber obwohl ich es schon fast aufgegeben hätte hat sich die Host Mum dann doch gestern endlich per Mail bei mir gemeldet, .
Sie schrieb mir, dass sie heute gerne mit mir telefonieren würde und ich sagte zu.
Zwei Stunden bevor sie eigentlich anrufen sollte, bekam ich eine SMS, sowie eine Mail.
Die SMS kam von dem jetzigen Au Pair (S.), die mir mitteilen wollte, dass sie gerne mit mir in Kontakt treten würde. Wir machten dann auch sofort eine Uhrzeit fürs Skypen aus. Die Mail hingegen kam diesmal vom Host Dad, der mir dasselbe wie S. schrieb und mich danach auch noch fragte, wie es bei mir mit meinen Ski-Kenntnissen aussieht. Das Skype-Date verlief ganz locker (trotz der Mikroschwierikeiten) und sie konnte mir all meine Fragen beantworten.

Mit zwanzigminütiger Verspätung rief dann auch die Host Mum über das Cultural Care Büro aus Boston an. Echt ein komisches Gefühl, wenn da plötzlich „Massachusetts“ auf deinem Display auftaucht. Die Dame vom Büro hat uns dann sofort verbunden und zack war mein Englisch-Niveau auf dem Level eines 5.-Klässlers, sehr unangenehm.
Ich habe ihr dann auch gesagt, dass mir meine Fragen schon soweit von S. beantwortet wurden, aber wir haben dann letzendlich doch einige Minuten geredet. Hauptthema war schon wieder das Ski-Fahren, was mich echt stört.

Auf jeden Fall wollte sich die Host Mum nochmal bei mir melden und auch S. hat mir gerade auf WhatsApp geschrieben, dass die sich heute Abend über die Kandidaten unterhalten wollen (Oh mein Gott, fühle mich wie in einer Casting-Show).
S. will mir sobald sie etwas weiß Bescheid geben, die ist wirklich mega lieb und sympathisch!!
Aber mein Bauchgefühl schreit trotzalledem immer noch nicht „Juhuu!“ und das gibt mir irgendwie Bedenken. Ich könnte mich definitiv noch nicht so schnell entscheiden und müsste erst weiteren Kontakt mit der Familie haben.
Wenn ihr die Möglichkeit habt mit dem Au Pair zu reden, dann macht es auf jeden Fall!!
Sie hat schließlich einen großen Einfluss auf die Familie und hilft oft bei der Auswahl des nächsten Au Pairs, außerdem könnt ihr Glück haben und sie spricht mit euch eure Sprache.

Ich halte euch aber definitiv auf dem Laufenden!

Liebe Grüße
eure neszwa

Zweites Match

Hallo ihr Lieben,

gestern, morgens früh kurz bevor ich zum Kindergarten fuhr, erhielt ich die Mail, dass ich das nächste Match habe. Eine Familie aus New Hampshire, Bedford also im Norden an der Ostküste. Die Familie klingt echt toll, aber sie haben sich immernoch nicht gemeldet.. ich hoffe, dass sie mir bis Sonntag geschrieben haben, ansonsten werde ich sie wohl aus meinem Profil löschen, weil ich nicht so lange blockiert sein möchte.

Trotzdeeeem hier ein paar Facts zu der Familie:

Beide Elternteile sind Ärzte
3 Kinder (w10, m9, w6)
Sind sehr sportlich
haben Hühner
Zweithäuser im Vermont und Florida, sehr reiselustig
müsste mit den Kindern deutsch sprechen
TV für die Kinder verboten außer es ist auf deutsch
Müsste auch oft spontan am Wochenende arbeiten
Au Pair sollte Ski fahren können

visited states new hampshire

Ich bin echt gespannt, ob ich noch was von ihnen hören werde. Sie wirken zwar etwas spießig, aber ich glaube, dass ich mit dieser Familie ziemlich viel erleben und sehen könnte.

Hoffnungsvoll
eure neszwa